Image
Vorteile im Überblick
  • Piranisensor mit langlebigem, elastischem Wendelfilament
  • Externer, absteckbarer Sensor mit Edelstahlkleinflansch DN16 ISO-KF oder 1/8" NPT Außengewinde, verbunden mit Spiralkabel (ca. 1,20 m)
  • Integrierte Metallblende schützt den Sensor gegen Verunreinigungen wie Öl- oder Lösemitteldämpfe

Vakuumisolationen an Flüssiggastanks

Vakuumisolationen an Flüssiggastanks dienen dazu, den Inhalt des Behälters vom Einfluss der Umgebungstemperatur abzuschirmen. Durch die Vakuumummantelung wird der Wärmeaustausch mit der Umgebung unterbunden.

Aufgabenstellung

Um die Funktionsfähigkeit der Isolation sicherzustellen und um Undichtigkeiten an Gasbehälter oder Außenhülle frühzeitig zu erkennen, wird das Vakuum im Isolationsmantel regelmäßig kontrolliert. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Gasfüllung des Behälters erwärmt und sich ein zu hoher Druck im Gastank aufbaut.

Lösung

Für jeden Behälter wird ein separater Sensor VSP841 verwendet, der am Vakuummantel angeflanscht bleibt. Mit Hilfe der Vakuummeter VD84 mit absteckbarem Sensor lässt sich das Isolationsvakuum der Gastanks schnell und sicher überprüfen. Dabei wird das Vakuummeter regelmäßig zur Kontrolle an die einzelnen Sensoren angesteckt und das vorhandene Isolationsvakuum abgelesen.

Referenzen

Eines der Top-Unternehmen auf dem Gas-Markt ist mit unseren VD84 Kompaktvakuummeter für diese Anwendung seit vielen Jahren zufrieden.


Image