Aufdampfanlage Bte mit Thyracont Vakuumtransmitter

Laserstrahlschweißen im Vakuum

In vielen Sensorgehäusen werden Deckel oder Metallmembrane eingeschweißt, um eine Dichtigkeit zu gewährleisten oder die im Gehäuse enthaltene Messtechnik vor Umgebungseinflüssen zu schützen. Weiterhin müssen in anderen Anwendungen Anschlusselemente für Hochdruckanwendungen an die Gehäuse geschweißt werden, um die Funktionsfähigkeit der Sensoren zu ermöglichen.

Aufgabenstellung

Innendrücke in Sensoren von über 400 bar stellen keine Seltenheit dar, teilweise muss eine Dichtigkeit von bis zu einer Leckrate von 1e-9 mbar l/s gewährleistet werden. Aus diesem Grund müssen die Schweißnähte von höchster Qualität sein. Dabei darf die Funktion des Sensors durch das Schweißen nicht beeinträchtigt werden, vor allem die Maßhaltigkeit der gewünschten Sensorkontur ist von hoher Bedeutung.
Das Verschweißen verschiedener Materialien erfordert unterschiedliche Druckniveaus. Um reproduzierbare Ergebnisse höchster Qualität erreichen zu können, müssen die Druckniveaus mit präzise geregelt werden. Aus diesem Grund müssen die verwendeten Vakuum-Messumformer höchsten Anforderungen an die Genauigkeit und Zuverlässigkeit genügen.

Lösung

Der Vakuum Transmitter VCR53E dient zur Absolutdruck-Messung in gasförmigen Medien im Bereich 1,0e-4 - 1200 mbar. Der Transmittertyp VCR mit Platin-Rhodium Filament ist durch seine Robustheit für den Einsatz in vielen Anwendungen geeignet. Der VCR ist mit einem metallgedichteten Kombinationssensor des Typs Piezo / Pirani ausgerüstet und temperaturkompensiert, wodurch er besonders für die Anwendung des Laserstrahlschweißens prädestiniert ist.
Die relativ glatte Oberfläche dieses Materials reduziert Ablagerungen von Schweißrauchemissionen oder sonstigen Verunreinigungen und stellt dadurch nachgewiesen eine besonders lange Lebensdauer des Filaments sicher. Die metallgedichtete Messzelle mit robustem Wendelfilament und der Edelstahlflansch machen den Messumformer besonders langlebig. Dadurch verbessert sich die Prozesssicherheit beim Laserstrahlschweißen im Vakuum und zugleich werden die Wartungskosten gesenkt.

REFERENZEN

LaVa-X GmbH hat sich auf das Laser- und Elektronenstrahlschweißen von metallischen Werkstoffen spezialisiert und arbeitet seit Jahren erfolgreich mit Thyracont Messtechnik.