Vacuum-Gauge-Smartline

Ein Chamäleon im Vakuum

Smartline Vakuum-Transmitter können sich exakt an die herrschenden Umgebungsbedingungen Ihrer Vakuumanwendung anpassen. Konkret: Das 0 – 10 V Ausgangssignal der Transmitter ist entsprechend der gewünschten Kennlinie skalierbar.

Dies funktioniert mittels eines einfachen Softwarebefehls, welcher über die digitale RS485-Schnittstelle des Geräts gesendet wird, und kann bereits bei der Auslieferung ab Werk oder einfach vom Anwender selbst durchgeführt werden. So ist es möglich, beispielsweise den Messbereich eines Piranis auf 1,5 bis 8,5 V, 1 bis 9 V oder auf 2 bis 9 V abzubilden.

Beim Ersatz von Vakuum-Messumformern in bestehenden Applikationen erübrigt sich damit ein Umprogrammieren der Anlagensteuerung. Darüber hinaus lassen sich relevante Prozessdruckbereiche herauszoomen, d.h. die für den Prozessablauf wichtigen Druckbereiche können auf den gesamten verfügbaren Signalbereich 0 – 10 V abgebildet werden.

Smartline Transmitter messen von 1000 mbar bis 5e-10 mbar und sind optional mit hinterleuchtetem LCD Display erhältlich. Durch moderne Kombinationssensoren sind sie in der Lage, gleichzeitig verschiedene Druckbereiche wie Fein- und Hochvakuum mit hoher Präzision zu erfassen und Ihren Prozessdruck zuverlässig ins Ziel zu steuern.

» Mehr Informationen zu den Smartline-Vakuumtransmittern