News

Thyracont Vacuum Instruments ist TOP-Unternehmen des Monats

Regierungspräsident Heinz Grunwald überreichte die Auszeichnung am 3. Juni 2015 zusammen mit dem Geschäftsführer des Niederbayern-Forums, Herrn Michael Kliebenstein am THYRACONT-Firmensitz Max-Emanuel-Straße in Passau. Mit dabei waren neben einem Vertreter der Stadt Passau und der Industrie- und Handelskammer Niederbayern Repräsentanten der Hochschulen, mit denen das Unternehmen kooperiert.

weiterlesen →

Mobile Plug-n-Play Vakuumanzeige für ATM bis UHV

Mit dem Netzteil SLN4, welches Thyracont Vacuum Instruments GmbH seit kurzem anbieten, sind die Transmitter der Smartline nun als einfach zu installierende Plug-n-Play Lösung für Hochvakuumanwendungen verfügbar. Transmitter an die Anlage anschließen, Netzteil einstecken, Druck vom integrierten Grafikdisplay ablesen. Die kompakten Messgeräte sind somit hervorragend für den mobilen Einsatz in Service und Labor geeignet, um den Druck bis ins Hochvakuum ...

weiterlesen →

Vakuumtransmitter mit EtherCAT

Alle Transmitter der Produktfamilie Smartline des Messtechnikherstellers Thyracont sind ab sofort mit EtherCAT-Schnittstelle verfügbar. EtherCAT ist die derzeit schnellste Industrial-Ethernet-Technologie und überzeugt durch einfache Handhabung. Es sind beispielsweise keine manuellen Adresseinstellungen erforderlich und eine Diagnose mit Fehlerlokalisierung ist bereits eingebaut.

weiterlesen →

Harte Schale – schlauer Kern: Zuwachs in der Smartline-Familie Kombi für Loadlock und Feinvakuum-Messung

Komplett neu entwickelt präsentiert sich die Smartline-Messgeräte-Familie. Stabile, störsichere Ganzmetallgehäuse verbinden in eleganter Weise modernes Design mit intelligenter Technik. Als neues Mitglied der Smartline-Familie zielt der Vakuum-Transmitter VSR auf Anwendungen im Bereich Loadlock, Analysetechnik, Beschichtung und Verfahrenstechnik ab. Die im VSR eingesetzte Sensorkombination aus piezoresistivem Sensor und Pirani-Wendel-Filament misst von 1200 hPa (900 Torr) bis 1 x 10-4 hPa (Torr) ...

weiterlesen →

Thyracont Vacuum Instruments GmbH ist Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO-F)

Thyracont wurde nun als eines von 30 mittelständischen Unternehmen (1) in Niederbayern mit der Höchstauszeichnung AEO-F in den Kreis der „Authorised Economic Operators“ – „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“ aufgenommen. In Kombination mit der Bewilligung „Zugelassener Ausführer“ ist nun eine schnellere Handhabung in Zollangelegenheiten sowie kürzere Durchlaufzeiten im internationalen Warenverkehr garantiert, wovon vor allem internationale Kunden in Form von kürzeren Lieferzeiten profitieren. Ausgelöst ...

weiterlesen →

Intelligente Vakuumtransmitter für Atmosphärendruck bis Ultrahochvakuum

Auf der diesjährigen Hannover Messe stellt der Messtechnikhersteller Thyracont Vacuum Instruments GmbH die komplett überarbeitete Produktfamilie Smartline vor. Die neuen Geräte, welche von Grob- bis Ultrahochvakuum messen, präsentieren sich in einem frischen Design, mit schlanken Abmessungen sowie einer Reihe von neuen Optionen. Durch technische Optimierung punkten die Transmitter mit kurzen Reaktionszeiten, sehr guter Auflösung sowie exzellenter Stabilität. Die Messumformer sind ...

weiterlesen →

Neues Patent erteilt

Patent 10 2005 008 959 “Drucksensoren und Kombinations-Drucksensoren und deren Verwendung” wird erteilt. Für Thyracont geschützt sind damit Sensoren für Druck und Vakuum, die im Wesentlichen aus zwei Membranen bestehen, die sich aufeinander zu bewegen, beabstandet durch eine angepasste Träger-Rahmen-Struktur.

weiterlesen →

Erneut: Bestnote bei Rating nach Basel II

Wenn in diesen Tagen von „Rating“ die Rede ist, erwartet man unwillkürlich eine neue Horrormeldung. Nicht so im Falle der Thyracont Vacuum Instruments GmbH: Die Hausbank ordnet Thyracont im aktuellen Rating nach Basel II in die höchste Kategorie ein, die ein mittelständisches Unternehmen überhaupt erreichen kann. Mit der Note „Sehr gute Bonität“ – entsprechend „A+“ nach Standard & Poors und ...

weiterlesen →

Kapazitiver Vakuumtransmitter VCC200 – Wenn Pirani- und Piezosensoren nicht in Frage kommen

Um unterhalb von 20 mbar präzise Messergebnisse zu erzielen, verwenden viele Anlagenhersteller Pirani-Sensoren. In Anwendungsbereichen mit hohem Staubaufkommen, Öldämpfen oder Korrosivgasen ist dies jedoch meist nicht möglich oder durch den häufigen Austausch der Sensoren zeit- und kostenintensiv. Die robusteren Piezosensoren decken zwar ebenfalls den gewünschten Messbereich ab, bieten jedoch oft nicht die für die Anlagen erforderliche Genauigkeit. Mit dem kompakten ...

weiterlesen →